02. April 2022

Sei dabei – melde dich jetzt an!

#TDM2022

In diesem Jahr richtet das Zentrum für Mathematik den 30. Tag der Mathematik aus. Eingeladen sind Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase Q1/2* zusammen mit ihren Lehrkräften. Im Laufe des Wettbewerbs gilt es, sich den unterschiedlichen Herausforderungen in Form von ausgewählten Aufgaben in einer Kombination aus Team- und Einzelwettbewerb zu stellen.

 

Präsenz oder digital?

Die pandemische Situation hält uns leider nach wie vor in Atem und ist weiterhin von einer hohen Dynamik geprägt. Vor diesem Hintergrund haben wir uns bei der Ausrichtung des TDM2022 für eine Angebots-Doppel mit der Wahl zur Teilnahme in Präsenz** oder an einem rein virtuell organisierten Wettbewerbsformat entschieden.

Neben den regulären Austragungsorten findet der Wettbewerb in diesem Jahr auch als digitales Live-Event statt. Für beide Formate hat der Aufgabenausschuss für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gestaffelte Aufgaben vorbereitet, die in einer Kombination aus Gruppen- und Einzelwettbewerb zu lösen sind.

*Die Bezeichnung Qualifikationsphase ist nicht in allen Regionen / Bundesländern (gleichermaßen) gebräuchlich. Hierbei handelt es sich um Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs, der (genau) ein Jahr vor dem Abitur steht.

**Für den Zugang zur Präsenzveranstaltung ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer neben dem Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (medizinische Maske oder FFP2-Maske) die Vorlage eines aktuellen negativen Covid-19-Test Voraussetzung. Für den Nachweis existieren unterschiedliche Möglichkeiten. Folgendes Formular muss am Wettbewerbstag von der begleitenden Lehrkraft vollständig ausgefüllt und von ihr unterschrieben bei der Anmeldung vorgelegt werden. 

In Abhängigkeit von der weiteren pandemischen Entwicklung, den Vorgaben unserer gastgebenden Kooperationspartner und generell in Anlehnung an die jeweils etablierten regionalen gesetzlichen Vorgaben  für den regulären Schulbetrieb, wird der Hygienestandard an den einzelnen Austragungsorten weiter angepasst. Alle Informationen zu den konkreten Regelungen vor Ort finden sich jeweils im standortspezifischen Tages-Programm (weiter unten auf dieser Website).

PRÄSENZ

  • Darmstadt
  • Erlangen
  • Fulda
  • Kassel
  • Münster
  • Reinheim
  • Wetzlar

Präsenzveranstaltung

Der TDM2022 wird an den Austragungsorten Erlangen, Fulda, Kassel und Wetzlar im etablierten Präsenzformat angeboten.

Team- und Einzelwettbewerb

Der Wettbewerb findet in einem zweiteiligen Teamwettbewerb statt, der durch einen Einzelwettbewerb unterteilt wird. Die entsprechenden Aufgabensets bestehen aus jeweils mehreren Aufgaben. Die Abgabe der Lösungen erfolgt digital als Upload über unsere Lernplattform.

Workshop & Vortrag

Zusätzlich zu den einzelnen Wettkampfsteilen bieten Vorträge aus Industrie, Wirtschaft und Universität Anregungen und Abwechslung. Es bleibt auch noch genügend Zeit zum gemeinsamen Austausch. Die konkrete Programmgestaltung varriert an den einzelnen Standorten.

Siegerehrung

Am Ende des Tages findet die Siegerehrung statt. Die jeweils besten Aspiranten erhalten die Zulassung zur Teilnahme an einer Modellierungswoche (MODWO). Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden mit einer Urkunde und teilweise mit Sachpreisen ausgezeichnet.

DIGITAL

Live vom Campus der Frankfurt School of Finance and Management

 

Livestream

Der Wettbewerbstag wird durch einen Livestream vom Campus der Frankfurt School of Finance and Management begleitet. Die digitale Begrüßung und Siegerehrung bilden dabei den Rahmen. Auch die Moderation der Wettbewerbsteile erfolgt hier.

Team- und Einzelwettbewerb

Der Zugang zu den Wettbewerbsaufgaben erfolgt über unsere digitale Lernplattform. Dort werden zu gegebener Zeit die Aufgabensets freigeschaltet. Auch der Upload der Lösungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgt dort.

Workshop & Vortrag

Für die Schülerinnen und Schüler findet ein Vortrag junger Studierender der Frankfurt School of Finance & Management statt. Die Lehrkräfte erhalten das Angebot einer Fortbildung im Webinar-Format.

Siegerehrung

Am Ende des Tages findet die digitale Siegerehrung statt. Die jeweils besten Aspiranten einer Region erhalten die Zulassung zur Teilnahme an einer Modellierungswoche (MODWO). Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden mit einer Urkunde ausgezeichnet.

PROGRAMM & ABLAUF

An vielen unserer etablierten Standorten ist eine Teilnahme in traditioneller Form direkt vor Ort möglich. Alternativ gibt es jedoch auch das Angebot einer rein digitalen Teilnahme. In letzterem Fall erfolgt die Anmeldung für das im vergangenen Jahr neu etablierte Format des digitalen Live-Events. Hierbei wird der Wettbewerbstag durch einen Online-Stream direkt hier auf der Website (live vom Campus der Frankfurt School of Finance and Management) begleitet. Der Zugang zu den Aufgaben sowie die Abgabe der Lösungen erfolgt über ein LMS (Learning Management System). Die hierfür notwendigen Zugangsdaten werden nach erfolgreicher Anmeldung bzw. Zulassung an die begleitende Lehrkraft versendet.

Das parallele Angebot des Wettbewerbs vor Ort in Präsenz sowie in digitaler Form ermöglicht die Teilnahme selbst dann, sollte die Ausrichtung an einem Standort im Zuge der pandemischen Situation schlussendlich doch nicht möglich sein.

Der Aufgabenausschuss hat für alle Austragungsorte identische Aufgaben vorbereitet, die in einem einheitlichen Zeitrahmen zu lösen sind. Vormittags bearbeiten alle Wettbewerbsteilnehmer mathematische Aufgaben im Team. Im Anschluss daran findet ein Wettbewerb statt, bei dem Aufgaben alleine zu lösen sind. Nach einer Mittagspause mit Imbiss treffen sich die Teilnehmer wieder in ihren Teams, um die „Mathematischen Hürden“ möglichst schnell zu nehmen. Zwischendurch bieten Vorträge aus Industrie, Wirtschaft und Universität Anregungen und Abwechslung. Am Ende des Tages werden die Siegerinnen und Sieger mit Urkunden und wertvollen Sachpreisen ausgezeichnet. Die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten darüber hinaus eine Zulassung zur Teilnahme an einer Modellierungswoche (MODWO). Viele der mit uns kooperierenden Unternehmen beteiligen sich an den Kosten der MODWO in Höhe von 600 Euro pro Teilnehmer, die sie in Form von Stipendien für die Preisträger übernehmen.

Der Aufgabenausschuss hat für alle Austragungsorte identische Aufgaben vorbereitet, die in einem einheitlichen Zeitrahmen zu lösen sind. Der Wettbewerbstag wird durch einen (direkt hier auf der Website verankerten) Live-Stream vom Campus der Frankfurt School of Finance and Management begleitet. Die digitale Begrüßung und Siegerehrung bilden dabei den Rahmen der Veranstaltung. Während die einzelnen Wettbewerbsteile – als Kombination aus Team- und Einzelwettbewerb – ebenfalls im Stream angeleitet werden, kann die Arbeitsorganisation der einzelnen Schul-Teams beim Lösen der Aufgaben individuell verschieden erfolgen. Die betreuenden Lehrkräfte können sich mit ihren Teams je nach pandemischer Situation beispielsweise gemeinsam in der Schule treffen oder ihre Arbeit (über die digitale Infrastruktur der jeweiligen Schule) rein virtuell organisieren.

Der Zugang zu den Wettbewerbsaufgaben erfolgt über unsere digitale Lernplattform (siehe Button unten). Dort werden die entsprechenden Aufgaben jeweils zur gegebenen Zeit freigeschaltet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer laden nach dem Ende der Bearbeitungszeit ihre Lösungen direkt wieder hoch. Die Bedienung erfolgt dabei über das eigene Smartphone in Verbindung mit der Moodle-App. Alle Informationen hierzu so die notwendigen Login-Daten werden nach erfolgreicher Anmeldung zusammen mit den Zulassungsschreiben an die begleitenden Lehrkräfte versendet. Für die Bedienung der App stellen wir zusätzlich ein Video-Tutorial (siehe Button unten).bereit.

Im Hintergrund ist ein Team von Korrektoren aktiv, sodass am Ende des Tages tatsächlich die Siegerehrung* vorgenommen werden kann. Die betreuenden Lehrkräfte bitten wir, während der Bearbeitungszeit ein faires Verhalten unter Einhaltung der Wettbewerbsregeln sicherzustellen.
Die jeweils besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten die Zulassung zur Teilnahme an einer Modellierungswoche (MODWO). Viele der mit uns kooperierenden Unternehmen beteiligen sich an den Kosten der MODWO in Höhe von 600 Euro pro Teilnehmer, die sie in Form von Stipendien für die Preisträger übernehmen.
Die Urkunden aus der Siegerehrung sowie über die Teilnahme am Wettbewerb werden allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer in gedruckter Form postalisch an ihre jeweilige Schule übersendet.

 

*Hinweis – Zuschaltung in den Live-Stream: Die Siegerehrung im digitalen Live-Event findet in einem besonderen Format statt, die es den Siegern bzw. Siegergruppen ermöglicht, sich für eine „persönliche“ Gratulation live in den Online-Stream mit dazuzuschalten. Wir bitten die betreuenden Lehrkräfte, Ihre Schülerinnen und Schüler dabei zu unterstützen und insbesondere bereits im Vorfeld zu klären, ob die entsprechenden datenschutzrechtlichen Einwilligungen für die Zuschaltung gegeben sind. Folgendes Formular (siehe Button unten) unterstützt beim Einholen einer entsprechenden Einwilligungserklärung als Voraussetzung für eine Zuschaltung und gibt einen fundierten Überblick über den Ablauf sowie konkrete datenschutzrechtliche Informationen.

Gerne klären wir aufkommende Fragen bereits im Vorfeld. Kontaktieren Sie uns einfach unter tdm@z-f-m.de.

Nachfolgend finden Sie jeweils für die unterschiedlichen Austragungsstandorte bzw. -formate das konkrete Tagesprogramm:

 

An den Standorten in Darmstadt, Münster und Reinheim kann in 2022 der Wettbewerb leider doch nicht als Präsenzveranstaltung angeboten werden. Wir bitten um Verständnis und verweisen auf die Möglichkeit zur digitalen Teilnahme.

Tag der Mathematik in Erlangen an der FAU Erlangen/Nürnberg

Anmeldung in der Zeit von 08:30 Uhr bis 09:15 Uhr beim Empfang durch die begleitenden Lehrkräfte.

Gesonderte Hinweise zum Hygienestandard: Hier klicken (Externer Link zur Website der FAU Erlangen/Nürnberg)

  Tagesadresse:
  • Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg | Südmensa (Eingang Roter Platz)| Cauerstraße 11
    Verkehrsverbindung:
    • Bahn/Bus: Linien 280, 287 oder 293
    • PKW: Parkplätze stehen in ausreichender Anzahl zur Verfügung
Tageskontakt:
Postanschrift:
  • Department Mathematik der FAU Erlangen-Nürnberg | Cauerstraße 11 | 91058 Erlangen (Telefon: +49 9131 85 67201 | Fax: +49 9131 85 67020)
  • Zentrum für Mathematik e.V. | Tachauer Straße 4 | 36119 Neuhof (Telefon: +49 6655 917 6355 | Mail: tdm@z-f-m.de)

TDM Erlangen

Begrüßung und Eröffnung

durch den Standortprojektleiter im Namen des Zentrums für Mathematik sowie besondere Gäste:

    • Herr Prof. Dr. Friedrich Knop (Department Mathematik Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg)
    • Herr Hermann Schulz-Baldes (Standortprojektleiter des Wettbewerbs Tag der Mathematik in Erlangen)

15min

TDM Erlangen

Gruppenwettbewerb Teil 1/2 — Lehrerfortbildung

Schülerinnen und Schüler:

  • Gruppenwettbewerb Teil 1
Lehrerinnen und Lehrer:
  • Fortbildung: „Interessante Zeiten in Control und Learning(Teil 1) von Prof. Dr. Hannes Meinlschmidt (Department of Data Science (DDS); Lehrstuhl für Dynamics, Control and Numerics (Alexander von Humboldt-Professur))

45min

TDM Erlangen

Einzelwettbewerb

Schülerinnen und Schüler:

  • Einzelwettbewerb
Lehrerinnen und Lehrer:
  • Fortbildung: „Interessante Zeiten in Control und Learning(Teil 2) von Prof. Dr. Hannes Meinlschmidt (Department of Data Science (DDS); Lehrstuhl für Dynamics, Control and Numerics (Alexander von Humboldt-Professur))

45min

TDM Erlangen

Kaffeepause

30min

TDM Erlangen

Gruppenwettbewerb Teil 2/2: Mathematische Hürden

Schülerinnen und Schüler:

  • Schnelligkeitswettbewerb "Mathematische Hürden"
Lehrerinnen und Lehrer:
  • Kaffeepause

30min

TDM Erlangen

Mittagessen

60min

TDM Erlangen

Kombinierter Schüler-/Lehrervortrag

The Power of AI & CV for Automation in Rail and its Challenges  Marcel Heming (Siemens AG) (Vortrag im Hörsaal H7 )

45min

TDM Erlangen: Hörsaal H7

Vortrag: Wie können die Aufgaben des Tags der Mathematik gelöst werden?

In einem visualisierten Vortrag werden die Aufgaben sowie geschickte Lösungsmöglichkeiten der einzelnen Wettbewerbsaufgaben vorgestellt.
(Prof. Dr. Friedrich Knop; Zentrum für Mathematik)

30min

TDM Erlangen: Hörsaal H7

Siegerehrung und Verabschiedung

Im Hintergrund ist  während des Wettbewerbs ein Team von Korrektoren aktiv, sodass am Ende des Tages unmittelbar die Siegerehrung vorgenommen werden kann.

  • Prof. Dr. Friedrich Knop (Department Mathematik der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg)
  • Hermann Schulz-Baldes (Standortprojektleiter Tag der Mathemaitk Erlangen; Zentrum für Mathematik)

30min

TDM Erlangen: Hörsaal H7

Tag der Mathematik in Fulda an der Hochschule Fulda

Anmeldung in der Zeit von 08:45 Uhr bis 09:15 Uhr beim Empfang durch die begleitenden Lehrkräfte.

Gesonderte Hinweise zum Hygienestandard:Die jeweiligen Räume bzw. Raumeingänge werden mit Handdesinfektionsmitteln ausgestattet. Teilnehmende werden dazu aufgefordert, Hände vor Betreten des Raumes und bei Bedarf zu reinigen. Der Abstand von mindestens 1,5m wird, wenn möglich, eingehalten. Es wird ein Mittagessen/Imbiss angeboten. Der Verzehr von Speisen im Freien wird bevorzugt.

 
  Tagesadresse:
Tageskontakt:

TDM Fulda

Begrüßung und Eröffnung

durch den Standortprojektleiter im Namen des Zentrums für Mathematik sowie besondere Gäste aus Politik und Wirtschaft:

    • Frau Susan Gamper (Leiterin der Zentralen Studienberatung der Hochschule Fulda)
    • Vorstellung der Campus Crew(Hochschule Fulda)
    • Herr Harry Bergen (Standortprojektleiter des Wettbewerbs Tag der Mathematik in Fulda)

20min

TDM Fulda

Gruppenwettbewerb Teil 1/2

Schülerinnen und Schüler:

  • Gruppenwettbewerb Teil 1
Lehrerinnen und Lehrer:
  • Pause

45min

TDM Fulda

Einzelwettbewerb — Lehrerfortbildung

Schülerinnen und Schüler:

  • Einzelwettbewerb
Lehrerinnen und Lehrer:
  • Mathe YouTube-Videos als Unterrichtsergänzung“ - eine Diskussionsrunde mit Prof. Dr. Jörg Kreiker (Hochschule Fulda)

45min

TDM Fulda

Mittagspause

1h 15min

TDM Fulda

Gruppenwettbewerb Teil 2/2: Mathematische Hürden

Schülerinnen und Schüler:

  • Schnelligkeitswettbewerb "Mathematische Hürden"
Lehrerinnen und Lehrer:
  • Fortsetzung Fortbildung

30min

TDM Fulda

Kombinierter Schüler-/Lehrervortrag

Die Ästhetik von Algorithmen für mathematisches Publikum von Prof. Dr. Jörg Kreiker (Hochschule Fulda)

30min

TDM Fulda

Vortrag: Wie können die Aufgaben des Tags der Mathematik gelöst werden?

In einem visualisierten Vortrag werden die Aufgaben sowie geschickte Lösungsmöglichkeiten der einzelnen Wettbewerbsaufgaben vorgestellt.
(Harry Bergen; Zentrum für Mathematik)

30min

TDM Fulda

Vortrag

JUMO – Dein Praxispartner während der Ausbildung oder dem Studium  Madeleine Gensler  JUMO GmbH & Co. KG 

30min

TDM Fulda

Siegerehrung und Verabschiedung

Im Hintergrund ist  während des Wettbewerbs ein Team von Korrektoren aktiv, sodass am Ende des Tages unmittelbar die Siegerehrung vorgenommen werden kann.

  • Roland Vollmer (Ewald-Vollmer-Stiftung)
  • Madeleine Gensler (JUMO GmbH & Co. KG)
  • Harry Bergen (Standortprojektleiter Tag der Mathematik in Fulda)

30min

TDM Fulda

Tag der Mathematik in Kassel an der Lichtenberg-Schule

Anmeldung in der Zeit von 08:30 Uhr bis 09:15 Uhr beim Empfang durch die begleitenden Lehrkräfte.

Gesonderte Hinweise zum Hygienestandard: - keine -

 
  Tagesadresse:
  • Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule | Brückenhofstraße 88 | 34132 Kassel
Anfahrt:
  • Die Lichtenberg-Schule ist sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.
    • Haltestelle „Schulzentrum Brückenhof“
    • Für die Anfahrt mit dem Auto nutzen Sie am besten die oben genannte Adresse für das Navigationssystem.
Tageskontakt:
  • Christiane Stückrath (Standortprojektleitung)
    +49 (0)561 - 940840
    +49 (0)176 - 22604145

TDM Kassel

Begrüßung und Eröffnung

durch den Standortprojektleiter im Namen des Zentrums für Mathematik sowie besondere Gäste aus Politik und Wirtschaft:

    • Frau Christiane Stückrath (Standortprojektleiter des Wettbewerbs Tag der Mathematik in Kassel)
    • Herr Stefan Hermes (Schulleiter der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule, Kassel)

30min

TDM Kassel

Gruppenwettbewerb Teil 1/2 — Lehrerfortbildung

Schülerinnen und Schüler:

  • Gruppenwettbewerb Teil 1
Lehrerinnen und Lehrer:
  • Fortbildung:  „Modellierung von Virusausbreitungen“ von Dr. Regina Gente (Lichtenberg-Schule Kassel)

45min

TDM Kassel

Einzelwettbewerb

Schülerinnen und Schüler:

  • Einzelwettbewerb
Lehrerinnen und Lehrer:
  • Fortsetzung Fortbildung

45min

TDM Kassel

Mittagspause

1h

TDM Kassel

Gruppenwettbewerb Teil 2/2: Mathematische Hürden

Schülerinnen und Schüler:

  • Schnelligkeitswettbewerb "Mathematische Hürden"
Lehrerinnen und Lehrer:
  • Kollegialer Austausch

30min

TDM Kassel

Vortrag: Wie können die Aufgaben des Tags der Mathematik gelöst werden?

In einem visualisierten Vortrag werden die Aufgaben sowie geschickte Lösungsmöglichkeiten der einzelnen Wettbewerbsaufgaben vorgestellt.

(Nicole Mahlke-Harms; Lichtenberg-Schule-Kassel)

45min

TDM Kassel

Kaffee und Kuchen

Informationsstände von Kooperationspartnern

30min

TDM Kassel

Siegerehrung und Verabschiedung

Im Hintergrund ist  während des Wettbewerbs ein Team von Korrektoren aktiv, sodass am Ende des Tages unmittelbar die Siegerehrung vorgenommen werden kann.

  • Christiane Stückrath (Stanortprojektleitung TDM Kassel, Zentrum für Mathematik)

30min

TDM Kassel

Tag der Mathematik in Wetzlar

Anmeldung in der Zeit von 08:30 Uhr bis 09:15 Uhr beim Empfang durch die begleitenden Lehrkräfte.

Gesonderte Hinweise zum Hygienestandard: Für die betreuenden Lehrkräfte sowie für Helfer und die Korrektoren gilt der Standard nach 2G+

 
  Tagesadresse:
  • Goetheschule, Frankfurter Str. 72, 35578 Wetzlar
Tageskontakt:
  • Friedel Fiedler (Standortprojektleitung) +49 170 75 03 739

TDM Wetzlar

Begrüßung und Eröffnung

durch den Standortprojektleiter im Namen des Zentrums für Mathematik sowie besondere Gäste aus Politik und Wirtschaft:

    • Wolfgang Schuster (Landrat des Lahn-Dill-Kreises)
    • Friedel Fiedler (Standortprojektleiter TDM Wetzlar; Zentrum für Mathematik)

15min

TDM Wetzlar

Gruppenwettbewerb Teil 1/2 — Lehrerfortbildung

Schülerinnen und Schüler:

  • Gruppenwettbewerb Teil 1
Lehrerinnen und Lehrer:
  • Fortbildung: „Flipped learning im Mathematikunterricht der Sekundarstufe II“ von Patrick Eckert (Universität Gießen)

45min

TDM Wetzlar

Einzelwettbewerb

Schülerinnen und Schüler:

  • Einzelwettbewerb
Lehrerinnen und Lehrer:
  • Fortsetzung Fortbildung

45min

TDM Wetzlar

Mittagspause

1h

TDM Wetzlar

Gruppenwettbewerb Teil 2/2: Mathematische Hürden

Schülerinnen und Schüler:

  • Schnelligkeitswettbewerb "Mathematische Hürden"
Lehrerinnen und Lehrer:
  • Fortsetzung Fortbildung

30min

TDM Wetzlar

Kombinierter Schüler-/Lehrervortrag

„Astronomie“ von Udo Reffke (Sternwarte Burgsolms)

45min

TDM Wetzlar

Vortrag: Wie können die Aufgaben des Tags der Mathematik gelöst werden?

In einem visualisierten Vortrag werden die Aufgaben sowie geschickte Lösungsmöglichkeiten der einzelnen Wettbewerbsaufgaben vorgestellt. (Friedel Fiedler; Zentrum für Mathematik)

30min

TDM Wetzlar

Siegerehrung und Verabschiedung

Im Hintergrund ist  während des Wettbewerbs ein Team von Korrektoren aktiv, sodass am Ende des Tages unmittelbar die Siegerehrung vorgenommen werden kann.

  • Michael Scholz (Stattliches Schulamt für den Lahn-Dill-Kreis und den Landkreis Limburg-Weilburg)
  • Friedel Fiedler (Standortprojektleiter TDM Wetzlar; Zentrum für Mathematik)

30min

TDM Wetzlar

Begrüßung und Eröffnung

durch den Standortprojektleiter im Namen des Zentrums für Mathematik sowie besondere Gäste aus Politik und Wirtschaft:

    • Herr Marius Nüchter (Projektleiter des Wettbewerbs Tag der Mathematik und Vorstandssprecher Zentrum für Mathematik e.V.)
    • Herr Prof. Dr. R. Alexander Lorz (Hessischer Kultusminister)

30min

Livestream

Gruppenwettbewerb Teil 1/2

  • Die Moderation und Anleitung für den Wettbewerb findet über den Livestream statt.
  • Die Aufgaben erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Lernplattform unter Verwendung ihrer individuellen Zugangsdaten. Dort werden auch jeweils die Lösungen wieder hochgeladen.
  • Die Lehrkräfte betreuen ihre Teams, organisieren die Form der Gruppenarbeit (ggf. über die digitale Infrastruktur der jeweiligen Schule oder an einem gemeinsamen Treffpunkt) und unterstützen bei der Einhaltung des Fairness beim Lösen der Aufgaben.

1h

Livestream / Lernplattform

Einzelwettbewerb

  • Die Moderation und Anleitung für den Wettbewerb findet über den Livestream statt.
  • Die Aufgaben erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Lernplattform unter Verwendung ihrer individuellen Zugangsdaten. Dort werden auch jeweils die Lösungen wieder hochgeladen.
  • Die Lehrkräfte betreuen ihre Teams und unterstützen bei der Einhaltung des Fairness beim Lösen der Aufgaben, was in diesem Wettbewerbsteil tatsächlich in Einzelarbeit erfolgt.

1h

Livestream / Lernplattform

Mittagspause

1h 15min

Vorträge

  • Für die Schülerinnen und Schüler gibt es einen Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde mit dem Titel „Welche Möglichkeiten bietet mir ein Studium mit Mathe-Fokus? - Studierende der Frankfurt School berichten“.
    Referenten sind Lucas Fleege und Carl-Vincent von Glenck von der Frankfurt School of Finance and Management.
 
  • Für die Lehrkräfte findet eine Fortbildung im Webinar-Format statt: „Die andere Modellierung – normativ, gesellschaftsrelevant und allgemeinbildend: Warum wird der Bundestag immer größer?“ von Dr. Stefan Pohlkamp von der RWTH Aachen Universität

    Im Schulalltag überwiegen Modellierungsbeispiele, bei denen Mathematik zur Beschreibung und Vorhersage lebensweltlicher Phänomene genutzt wird. Aber es gibt auch mathematische Modellierungen, die unseren Alltag und unsere Welt normativ gestalten: So können Steuern erst dann erhoben werden, wenn vorher der Steuertarif in Form einer Funktion festgelegt worden ist. Auch sollte vor einer demokratischen Wahl geklärt sein, wie Stimmen in Sitze umgerechnet werden.
    Ein ganzheitliches Bild von Mathematik ergibt sich erst dann, wenn Schülerinnen und Schüler beide Modellierungsarten im Unterricht kennenlernen. Bei der Festlegung vorschreibender mathematischer Regeln wird ein Gestaltungspotential erfahrbar, mit dem gängige Modellierungskompetenzen und das Bild von Mathematik erweitert werden können.
    In dem Vortrag wird das Bildungspotenzial normativer Modellierung vorgestellt und an konkreten Unterrichtsbeispielen illustriert. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Mathematik zum Verhältniswahlrecht, die den Hintergrund der aktuellen Debatte um die Größe des Bundestages bildet.
    Der Zugang zur Fortbildung erfolgt über unsere eLearning-Plattform Moodle über den Kurs „Lehrerfortbildung - Tag der Mathematik 2022“. Nach anklicken des Links müssen Sie zunächst Ihre persönlichen Login-Daten (aus Ihrem Zulassungsschreiben) eingeben und können in dem Kurs den „Videokonferenzraum - Lehrerfortbildung“ aufrufen. Beim Betreten des Konferenzraumes verwenden Sie bitte unbedingt Ihren regulären Vor- und Nachnamen.

1h

Livestream / Webcast

Gruppenwettbewerb Teil 2/2: Mathematische Hürden

  • Die Moderation und Anleitung für den Wettbewerb findet über den Livestream statt.
  • Die Aufgaben erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Lernplattform unter Verwendung ihrer individuellen Zugangsdaten. Dort werden auch jeweils die Lösungen wieder hochgeladen. (Die Freischaltung und Abgabe der einzelnen Aufgaben erfolgt in diesem Wettbewerbsteil gestaffel: Zunächst ist nur die erste Aufgabe freigeschaltet. Erst nach der Abgabe der zugehörigen Lösung wird dann die zweite Aufgabe freigeschaltet, usw. Insgesamt warten 8 mathematische Hürden in diesem Wettkampf. Nach Abgabe der letzen Aufgabe wird zudem die Zeit notiert, sodass bei der Siegerehrung bei Punkgleichstand tatsächlich die genutze Zeit entscheidet!)
  • Die Lehrkräfte betreuen ihre Teams, organisieren die Form der Gruppenarbeit (ggf. über die digitale Infrastruktur der jeweiligen Schule oder an einem gemeinsamen Treffpunkt) und unterstützen bei der Einhaltung des Fairness beim Lösen der Aufgaben.

45min

Livestream / Lernplattform

Vortrag: Wie können die Aufgaben des Tags der Mathematik gelöst werden?

In einem visualisierten Vortrag werden die Aufgaben sowie geschickte Lösungsmöglichkeiten der einzelnen Wettbewerbsaufgaben vorgestellt.
(Prof. Dr. Martin Kiehl, Zentrum für Mathematik)

30min

Livestream

Siegerehrung und Verabschiedung

Im Hintergrund ist  während des Wettbewerbs ein Team von Korrektoren aktiv, sodass am Ende des Tages unmittelbar die Siegerehrung* vorgenommen werden kann. Die jeweils besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten die Zulassung zur Teilnahme an einer Modellierungswoche (MODWO). Viele der mit uns kooperierenden Unternehmen beteiligen sich an den Kosten der MODWO in Höhe von 600 Euro pro Teilnehmer, die sie in Form von Stipendien für die Preisträger übernehmen. Die Urkunden aus der Siegerehrung sowie über die Teilnahme am Wettbewerb werden allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern in gedruckter Form postalisch an ihre jeweilige Schule übersendet.

*Hinweis - Zuschaltung in den Live-Stream: Die Siegerehrung im digitalen Live-Event findet in einem besonderen Format statt, die es den Siegern bzw. Siegergruppen ermöglicht, sich für eine "persönlich" Gratulation live in den Online-Stream mit dazuzuschalten. Wir bitten die betreuenden Lehrkräfte Ihre Schülerinnen und Schüler dabei zu unterstützen und bereits im Vorfeld zu klären, ob die entsprechenden datenschutzrechtlichen Einwilligungen für die Zuschaltung gegeben sind. Das Angebot zur Zuschaltung wird systemseitig über eine entsprechende Freigabe in der Lernplattform ausgespochen und über das Videokonferenzsystem BigBlueButton realisiert. Gerne klären wir aufkommende Fragen bereits im Vorfeld. Kontaktiern Sie uns einfach unter tdm@z-f-m.de.

30min

Livestream

SPRECHER - Digitaler TDM

Marius Nüchter
plus

Marius Nüchter

Zentrum für Mathematik e.V.

Prof. Dr. Alexander Lorz
plus

Prof. Dr. Alexander Lorz

Hessisches Kultusministerium

Victoria Möller
plus

Victoria Möller

Zentrum für Mathematik

Dr. Stefan Pohlkamp
plus

Dr. Stefan Pohlkamp

RWTH-Aachen

Prof. Dr. Martin Kiehl
plus

Prof. Dr. Martin Kiehl

Zentrum für Mathematik

Niklas Müller
plus

Niklas Müller

Zentrum für Mathematik

Lucas Fleege
plus

Lucas Fleege

Frankfurt School of Finance and Management

Carl-Vincent von Glenck
plus

Carl-Vincent von Glenck

Frankfurt School of Finance and Management

Veranstaltungs-Flyer

Hier gibt’s den allgemeinen Programmflyer des Wettbewerbs

Download

Ranglisten Tag der Mathematik 2022

Hier geht’s zu den Wettbewerbsaufgaben der vergangenen Jahre

Ranglisten

TDM2022 - Aufgaben und Lösungen

Hier sind die Aufgaben und zugehörige Lösungen vom TdM2022

AufgabenLösungen

617

Teilnehmer

144

Teams

64

Schulen

79

Lehrkräfte

25

Sponsoren

ANMELDUNG

Die Anmeldung ist ab dem 01. Februar bis zum 11. März 2022 ausschließlich online möglich.

Jahrgangsstufe 12*

Wer

Die Teilnehmer organisieren sich in Schul-Teams mit jeweils drei bis maximal fünf Schülerinnen und Schülern. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online über die betreuende Lehrkraft.

Pro Schule können mehrere Teams aus der Jahrgangsstufe 12* angemeldet werden. Bei der Zulassung hat ggf. die Vielfalt an teilnehmenden Schulen Priorität gegenüber dem tatsächlichen Anmeldezeitpunkt.

 

*Da in unterschiedlichen Bundesländern verschiedene Bezeichnungen existieren: Es handelt sich um SuS des Abiturjahrgangs für das LA 2023.

5 € / 8 € *

Die Teilnahmegebühr gilt je Schülerin oder Schüler und werden nur dann fällig, wenn das Event auch tatsächlich stattfinden kann.

Betreuende Lehrkräfte sind natürlich frei!

 

 

* 5,- € bei Teilnahme am digitalen Live-Event

* 8,- € bei Teilnahme an Präsenzveranstaltung (inkl. Mittagsimbiss)

Zulassung

Zugang

Unmittelbar nach Ende der Anmeldefrist informieren wir Sie über die Zulassung Ihrer Teams.

Hierzu schicken wir die Zulassungen sowie die Kontodaten zur Überweisung der Teilnahmegebühren direkt an die angegebene E-Mail-Adresse des jeweiligen Betreuers.

Bei einer rein digitalen Teilnahme werden dabei auch die individuellen Zugangsdaten zur Lernplattform des TDM2022 übermittelt.

Wir sind das Zentrum für Mathematik

Das Zentrum für Mathematik (ZFM) gehört dem gleichnamigen gemeinnützigen Trägerverein an und führt Projekte durch, die vor allem auf besonders begabte und mathematisch interessierte Kinder und Jugendliche ausgerichtet sind. Neben dem Tag der Mathematik organisiert das ZFM auch viele andere Projekte.

Zentrum für Mathematik
Tachauer Straße 4
36119 Neuhof
E-Mail: tdm@z-f-m.de
Telefon: +49 6655 9176355

Unsere reguläre Webpräsenz

Weitere Projekte des ZFM

Entdeckt unsere Angebote für weitere Jahrgangsstufen

SPONSOREN & KOOPERATIONSPARTNER

Gold

SPONSOREN & KOOPERATIONSPARTNER

Silber

Copyright 2021 Zentrum für Mathematik e.V. All rights reserved